Unternehmerfrühstück bei der Egro-Direktwerbung GmbH

Informationsaustausch, Kontakte knüpfen und Netzwerken stand auf dem Programm, als sich Unternehmer und Unternehmerinnen aus Obertshausen zum halbjährlichen Unternehmerfrühstück trafen.

Diesmal hatte die EGRO-Direktwerbung GmbH eingeladen. Gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Obertshausen, der IHK Offenbach am Main und der Sparkasse Langen-Seligenstadt konnten die Geschäftsführer Bernd Maas und Martin Jacobi mehr als 60 Unternehmerinnen und Unternehmer am vergangenen Donnerstag, den 12. April, in den Räumlichkeiten der Bieberer Straße 137 in Obertshausen zum Unternehmerfrühstück willkommen heißen.

Als größtes Verteilunternehmen im Rhein-Main-Gebiet mit über 55 Jahren Erfahrung, ist die Egro-Direktwerbung GmbH ein im Markt führendes Unternehmen im Bereich der unadressierten Haushaltswerbung und wickelt regionale und nationale Prospektverteilung sowie Haushaltswerbung zielgenau und professionell ab. Die Egro-Unternehmensgruppe bedient mit 140 Mitarbeitern und derzeit nahezu 7.000 Zustellern wöchentlich bis zu 5 Mio. Haushalte mit Werbung. Namhafte Lebensmittler, Baumärkte, Möbelhäuser und viele regional tätige Unternehmen zählen zu den zufriedenen Kunden. Sitz der Firma ist Obertshausen. Die EGRO besteht seit 1962 als Einzelunternehmen und ist nach dem Gründer Ernst Großmann benannt. Im Jahr 1978 wurde sie in eine GmbH umgewandelt. Die derzeitigen zuständigen Geschäftsführer bei EGRO sind die Herren Bernd Maas und Martin Jacobi. Zudem obliegt Herrn Bernd Maas die Firmenleitung der gesamten EGRO-Unternehmensgruppe. Zur EGRO-Unternehmensgruppe gehören u. a. die Rhein-Main-Verlags GmbH als Herausgeber von „mein südhessen“ sowie rhein-main-TV, die Rhein-Main-Post GmbH und die bundesweiten Tochterunternehmen AZP Agentur für Zeitungs- und Prospektzustellung GmbH in Weinheim, APORTA GmbH in Bochum und Alex Werbung GmbH in Berlin.

Nach der offiziellen Begrüßung durch Herrn Bernd Maas, dankten Landrat Oliver Quilling, Bürgermeister Roger Winter und Frank Irmscher, Referent der IHK Offenbach am Main im Bereich Innovation und Umwelt beiden Geschäftsführern und ihrem Team für die Ausrichtung des Business-Frühstücks. Die EGRO-Direktwerbung GmbH habe einen sehr erfolgreichen Firmenauftritt geboten und sich als starkes und zukunftsorientiertes Unternehmen im Kreis Offenbach und insbesondere der Stadt Obertshausen präsentiert. Das Unternehmerfrühstück biete nun Gelegenheit zum Kennenlernen, zu Kontaktpflege und Gedankenaustausch. Diese Kommunikations- und Info-Börse sei für Unternehmer stets ein Gewinn.

Im Anschluss daran nahm Oliver Amrhein die Gelegenheit wahr, die Initiative „Pro Abschluss“ – Gesellschaft für Wirtschaftskunde e. V., vorzustellen. Die aktuelle weltwirtschaftliche Situation und die Auswirkungen auf Europa bzw. unsere Region beleuchtete Jürgen Kuhn, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Langen-Seligenstadt, und gab unternehmerische Hinweise. Im Anschluss an die informativen Vorträge führten die beiden Geschäftsführer Herr Bernd Maas und Herr Martin Jacobi sowie Betriebsleiter Herr Daniele D’Auria alle interessierten Gäste durch die Produktionshallen der EGRO, um so einen vollständigen Gesamteindruck des Tätigkeitsfeldes und des Produktionsablaufs vermitteln zu können.

Abschließend bot das Unternehmerfrühstück schließlich noch Gelegenheit zum kreativen Gedankenaustausch und zur Vertiefung der Geschäftsbeziehungen. Einmal mehr zeigte sich, dass das halbjährlich stattfindende Unternehmerfrühstück in jeder Hinsicht ein Gewinn für alle beteiligten Unternehmerinnen und Unternehmer ist. (msh/SLS)

Erstveröffentlichung am 23.04.2018